Innovationscampus nach Baukastenprinzip



Unser Konzept des Innovationscampus ist Modular aufgebaut. Nach der Definition eines Ausgangsmodules, wie zum Beispiel ein CoWorking-Space, können je nach Bedarf weitere Elemente wie ein Eventspace oder Makerspace hinzugefügt werden.
nDies ermöglicht es schnell auf neue Gegenbenheiten zu reagieren und durch Hinzunahme weiterer Elemente in die Kapazität und Wirksamkeit eines Innovationscampus zu erhöhen.

Ausgang: CoWorking Space

„Coworking Spaces“ stellen Arbeitsplätze und Infrastruktur (Netzwerk, Drucker, Scanner, Fax, Telefon, Beamer, Besprechungsräume) zeitlich befristet zur Verfügung und ermöglichen die Bildung einer Gemeinschaft („Community“), welche mittels gemeinsamer Veranstaltungen, Workshops und weiterer Aktivitäten gestärkt werden kann. Der Unterschied zur Bürogemeinschaft ist die Mischung verschiedener Berufe und die geringere Verbindlichkeit.

Modul: Eventspace

In einem Eventspace können viele verschiedene Events veranstaltet werden. Sei es eine Konferenz mit einer Vielzahl an Speakern an einem Tag, einem Hackathon über ein gesamtes Wochenende, Podiumsdiskussionen, Networking Events oder auch Workshops am Abend. Diese Art der Location bietet mit ihrer Ausstattung eine sehr bequemes „Plug and Play“ Setup für jede Art von Events.

Modul: Makerspace

Ein MakerSpace ist eine offene Werkstatt mit dem Ziel, Privatpersonen und einzelnen Gewerbetreibenden den Zugang zu modernen Fertigungsverfahren für Einzelstücke zu ermöglichen. Typische Geräte sind 3D-Drucker, Laser-Cutter, CNC-Maschinen, Pressen zum Tiefziehen oder Fräsen, um unterschiedliche Materialien und Werkstücke bearbeiten zu können („make almost everything“). FabLabs erlauben die unkomplizierte Anfertigung von hoch individualisierten Einzelstücken oder nicht mehr verfügbaren Ersatzteilen (Rapid Manufacturing). Es gibt Überlappungen und Kooperationen mit Bildungseinrichtungen wie Schulen und Hochschulen, der Open-Hardware-, Open-Source- und der DIY-Bewegung.

Weitere Module nach Bedarf



Je nach Anforderungsprofil und abhängig von den örtlichen Gegebenheiten können weitere Module wie Lerneinrichtungen, Testbeds (Testgelände) oder anderen zusammengefügt werden um somit einen passgenauen Innovationscampus zu errichten.

Sie haben Intersse oder Fragen?
Dann melden Sie sich bei uns. Wir helfen Ihnen gerne.